Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Drucken
 

Erntedank (23.10.2018)

Wie in jedem Jahr, so haben wir auch in diesem Jahr daran gedacht uns für die Ernte und dafür, dass wir immer genug zu essen haben, zu bedanken. In der Mitte  unseres Kreises stand ein Korb, in dem ein Baum sein sollte. Das konnte sich keiner von uns vorstellen. So durften wir alle einmal unter das Tuch des Korbes fassen und fühlen. Es war etwas rundes, glattes, kühles.  Wieso sollte das ein Baum sein? Es waren nämlich Äpfel, aber nachdem wir den Apfel aufgeschnitten und die kleinen Kerne gesehen haben, wussten wir was gemeint war. Die kleinen Kerne sind ja der zukünftige große Baum. Die Kerne haben uns in einer Geschichte erzählt, wie sie in der Erde liegen und durch Wasser und Sonne eine Pflanze bilden und dass es ganz lange dauert, bis an dieser Pflanze Äpfel hängen. Wir haben alle zusammen einen großen Apfelbaum gelegt und dieses schöne Bild mit dem Herzen fotografiert.

[alle Bildergalerie anzeigen]