Startseite
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Mach mal Pause Biber (29. 11. 2022)

Unsere Woche ist mit einer Überraschung gestartet. Es kam eine Puppenspielerin aus dem Theater in Stendal und hat uns auf dem Boden das Stück "Mach mal Pause Biber" vorgespielt. Darin ging es darum, dass ein arbeitswütiger Biber ohne nach rechts und links zu gucken Bäume gefällt und alles angenagt hat, was ihm zwischen seine großen gelben Zähne gekommen ist. Dabei hat er sogar seine Freunde verletzt und der Vogelfamilie den Baum gefällt, auf dem ihr Nest war.  Und weil er so wild drauflos genagt hat, ist ihm eines Tages ein Baum auf den Kopf gefallen. Der Biber musste ins Krankenhaus und hatte viel Zeit zum Nachdenken. Aus dem Fenster seines Zimmers hat er gesehen, was er für ein Chaos im Wald angerichtet hat. Das war ihm sehr peinlich und er hat überlegt, wie er er das wieder gut machen kann. Als er gesund war, hat er nicht wild weiter genagt, sondern den Wald aufgeräumt und sich bei seinen Freunden entschuldigt. Wir waren froh, dass der hektische Biber etwas ruhiger geworden ist. Schade, dass ihm dazu erstmal ein Baum auf den Kopf fallen musste.



[Alle Fotos zur Rubrik Bildergalerie anzeigen]